Aktuelles

2012 Taubenkot - gefährliche Schadstoffe

Jedes Jahr entsteht durch den hochgiftigen und ätzenden Taubenkot und seine scharfen Inhaltsstoffe, die Salpetersäure, ein baulicher Schaden in Millionenhöhe. Museen, Baudenkmäler und Wohnhäuser werden durch den Kot von Taubenstark angegriffen, dies bemerken nicht nur Eigentümer, Hausverwaltungen und Architekten, auch Museen, Stadtverwaltungen und Kirchen haben ständig mit Taubenproblemen zu tun und sind auf einen professionellen Einsatz von wirksamen Taubenabwehrmethoden angewiesen.

 

 

2013 Taubenhotels gegen Taubenkot Probleme

In Rheinland Pfalz wird seit 2005 ein sonderbares Modell gegen dieTaubenkotplage genutzt. Das sogenannten Augsburger Modell - besagt das Tauben in kontrollierte Verschläge gelockt werden und dort gefüttert und versorgt werden, damit bleiben die wilden Stadttauben die meiste Tageszeit in und um die Verschläge und sondern auch nur dort den Kot ab. Wenn man weiss das jede Taube pro Jahr rund 10 Kilo Kot verursacht, bringt das den Vorteil das der Kot dort besser entfernt werden kann. Ausserdem fällt in den Taubenhotels weniger Kot an und die Stadt bleibt sauber. Dieses Konzept wird unter anderem in Bad Kreuznach umgesetzt. Das man die tauben sehr schlecht in die Verschläge locken kann und Sie sich dort noch besser vermehren sind einige Nachteile. Wenn andere Städte dieses Model jedoch weiterentwickeln würden, hätte man bei der zentralen Unterbringung der Tauben einen besseren Wirkungbereich für Gegenmaßnahmen und gesundheitliche Behandlungen der Tauben.

 

 

2013 Krankheiten durch Tauben Erreger

Tauben übertragen neben einer Vielzahl von Erregern auch Herpes Viren die eine Herpes Zoster Erkrankung hervorrufen können.(Gürtelrose) Bilder der Gürtelrose und Informationen finden Sie hier:  Herpes Zoster Fachinformationen
Ebenso können verschiedene Zeckenarten übertragen werden, dazu gehören neben den Taubenzecken auch Holzböcke und echte Zecken: Das Zeckenbiss Portal informiert.

 

Gegen Tauben - Fachkundige Unterstützung bei der Schädlingsbeseitigung?

 

Bundesweite kostenlose Hotline: 0800/ 800 8 778
Unser Unternehmen arbeitet bundesweit im Bereich Taubenabwehr.

 

Taubenabwehr für Städte, Gemeinden, Kommunen, Kirchen, Unternehmen, Museen und öffentliche Einrichtungen:


Taubenabwehr in Deutschland
Destra Schädlingsbekämpfung
Max- Planck- Straße 4
02827 Görlitz
Tel.:  03581/421036
Funk: 0170/8008778